Unser Konzept

Der eigentliche Unterricht ändert sich kontinuierlich. In den Fächern Elektrotechnik und Metalltechnik werden mechatronische Systeme nicht nur theoretisch besprochen und berechnet, sondern auch in Simulationsprogrammen nachgebildet, verändert und untersucht.

In allen Tabletklassen gilt der Grundsatz, dass die Tablets im Unterricht zu fast einhundert Prozent als Lernwerkzeug im Einsatz sind. Daher hatte das Lehrerteam hohe Anforderungen an die Geräte und an das technische System im Hintergrund.

Konsequenterweise wird an der HSS auch ein Digitales Klassenbuch für die Klassen genutzt. Die Schüler/-innen sehen so nicht nur ihren individuellen Stundenplan, sondern können jederzeit auch die Hausaufgaben und sonstige Klassentermine wie Klassenarbeiten rechtzeitig daraus ersehen. Den Eltern der Schülerinnen und Schüler ermöglich dies, ihre Kinder bei der alltäglichen Organisation des Schulbesuchs besser zu unterstützen, weil notwendige Informationen schnell zur Verfügung stehen.

Der Einsatz von Tablets im Unterricht eröffnet neue Möglichkeiten für individuelles und kooperatives Lernen, fördert die Medienkompetenz, ermöglicht differenziertes Lernen und greift die Lebenswirklichkeit der Schüler/-innen auf. Den Schülern/-innen steht nun 24/7 der dauerhafte Zugriff auf Dateien und Dienste zur Verfügung, somit wird eine durchgehende Lerngelegenheit gewährleistet. Tablets eignen sich zum Dokumentieren, weil Notizen mit dem Stift oder Tastatur erfasst werden. Versuchs- und Bewegungsabläufe lassen sich zudem in Bild und Ton festhalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok